Gemeindebriefdruckerei

 

Gemeindebriefdruckerei

 

Copyright/Nutzungsbedingungen/FAQ

Copyright-Hinweis

Abonnenten dürfen das in den Heftausgaben von Gemeindebrief-Magazin, in den DVDs und auf der Onlinedatenbank www.gemeindebrief.de angebotene Bild- und Textmaterial in nicht-kommerziellen Gemeinde-Publikationen sowie auf der Homepage der Kirchengemeinde veröffentlichen. Die Texte und Bilder müssen bei Nachdrucken mit Namen oder Signum des Urhebers entsprechend unserer Vorlage gekennzeichnet werden. Eines weiteren Hinweises auf die Publikation "Gemeindebrief - Magazin für Öffentlichkeitsarbeit" bedarf es nicht. Eine Veröffentlichung in anderen Medien bedarf in jedem Fall einer vorherigen Zustimmung der Nutzungsberechtigten. Bitte wenden Sie sich in solchen Fällen an die Redaktion. Bitte schicken Sie bei Nachdrucken ein Belegexemplar an die Redaktion. Vielen Dank!

Für andere Institutionen als Kirchengemeinden (z.B. kirchlich-diakonische Einrichtungen, Landeskirchenämter, Landes- und Fachverbände, Verwaltungseinheiten wie Kirchenkreise, Dekanate, Superintendenturen oder Propsteien) gilt: sie dürfen die Nachdruckmaterialien ausdrücklich nur für ihre eigenen Zwecke verwenden, d.h. der Abdruck ist nur in den eigenen Publikationen, dem Newsletter sowie auf dem Internetauftritt mit der Einschränkung gestattet, dass jeweils als Quelle und Copyright www.gemeindebrief.de angeben wird. Bild-, Druck- und Textvorlagen dürfen weder an andere Nutzer unentgeldlich weitergeben, noch gewerblich vertrieben werden.

Ein Abdruck derjenigen Texte und Artikel, die auf unserem Portal in den frei zugänglichen Rubriken "Praxistipps" und "Offentlichkeitsarbeit" veröffentlicht sind, ist nur nach Rücksprache mit der Redaktion erlaubt. Vielen Dank!

Hier finden Sie Antworten auf Fragen zur Nutzung von Gemeindebrief.de:

Was muss ich beim Copyright-Hinweis beachten?
Abonnenten dürfen das in der Bilddatenbank "Gemeindebrief - Magazin für Öffentlichkeitsarbeit" angebotene Text- und Bildmaterial in nichtkommerziellen Gemeindepublikationen und auf der Homepage der Kirchengemeinde veröffentlichen. Die Texte und Bilder müssen bei Nachdrucken mit Namen oder Signum des Urhebers entsprechend unserer Vorlage gekennzeichnet werden. Eines weiteren Hinweises auf die Publikation "Gemeindebrief - Magazin für Öffentlichkeitsarbeit" bedarf es nicht. Eine Veröffentlichung in anderen Medien bedarf in jedem Fall einer vorherigen Zustimmung der Nutzungsberechtigten. Bitte wenden Sie sich in solchen Fällen an die Redaktion. Bitte schicken Sie bei Nachdrucken ein Belegexemplar an die Redaktion.
Für Institutionen (z.B. kirchlich-diakonische Einrichtungen, Landeskirchenämter, Verwaltungseinheiten wie Kirchenkreise, Dekanate oder Propsteien) gilt: Sie dürfen die Nachdruckmaterialien ausdrücklich nur für ihre eigenen Zwecke verwenden, d.h. der Abdruck ist nur in den eigenen Publikationen, dem Newsletter sowie auf dem Internetauftritt mit der Einschränkung gestattet, dass jeweils als Quelle der Namen oder Signum des Urhebers entsprechend unserer Vorlage angeben wird. Druck- und Textvorlagen dürfen nicht an andere Nutzer weitergeben oder vertrieben werden.
Ein Abdruck der Texte und Artikel, die auf unserem Onlineportal in den Rubriken "Praxistipps" und "Öffentlichkeitsarbeit" veröffentlicht sind, ist nur nach Rücksprache mit der Redaktion erlaubt.

Wie finde ich in der Datenbank ein bestimmtes Bild aus dem Heft?
Im Menü „Bild- und Textarchiv“ finden Sie links oben die Bildersuche per Schlagwort oder Dateiname. Geben Sie im Feld „Dateiname“ die gewünschte Bildnummer ein, die Sie beispielsweise in der Übersichtsgalerie im vorderen Heftteil finden. Klicken Sie „Suchen“. Weitere tagesaktuelle Nachdruckmaterialien, die aufgrund der Aktualität nicht im Heft abgedruckt werden können, finden Sie im Menü "Aktuell": gehen Sie dazu links oben auf die Volltextsuche aktueller Bilder bzw. Texte.

Wie lade ich ein Bild herunter?
In der Trefferübersicht klicken Sie auf den Button „Herunterladen“ rechts unterhalb des Vorschaubildes. Sie können auch direkt in das Bild klicken und werden anschließend zur Auswahlseite der Farb- und Schwarzweiß-Varianten geführt.
Sie können Inhalte in den Farbraum-Versionen „RGB“ (beispielsweise für die Bildschirmansicht), „CMYK“ (für den Vierfarbdruck) oder „SW“ (Schwarzweiß) auswählen. Klicken Sie auf den grauen Downloadpfeil rechts neben den Dateibeschreibungen.
Im Dialogfenster „Öffnen“ bestätigen Sie mit einem Klick auf „OK“ den Downloadvorgang.

Wo speichere ich Dateien ab?
Nach einem Klick auf den Download-Button gehen Sie wie folgt vor: Den Speicherort wählen Sie im Fenster „Bitte geben Sie den Dateinamen an, unter dem die Datei gespeichert werden soll ...“ aus. Anschließend bestätigen Sie das Zielverzeichnis mit "OK".

Muss ich jede Datei einzeln herunterladen?
Nein, Sie können mehrere Fotos und Texte auf einmal downloaden. Es gibt zwei Möglichkeiten:

  • Möchten Sie alle Inhalte eines kompletten Heftes in einer Zip-Datei herunterladen, klicken Sie in der Menüführung links auf „Alle Hefte anzeigen“. Wählen Sie unterhalb der Titelabbildung „Fotos/Grafiken herunterladen“. Im Ausklappmenü steht Ihnen die Übersicht der Zip-Archive zur Verfügung.
  • Packen Sie einfach alles, was Ihnen auf den ersten Blick zusagt, zunächst in Ihre persönliche Merkbox. Dazu gehen Sie mit dem Mauszeiger auf das kleine Stapelsymbol unter einem Bild und klicken dort. In Ihrer Merkbox auf der linken Seite haben Sie dann eine engere Auswahl, die Ihnen die Entscheidung für die tatsächlich gebrauchten Bilder leichter macht. Sie können diese Merkbox aber auch als Liste an die anderen Mitarbeiter Ihres Gemeindebriefs schicken, einfach per E-Mail. Der Inhalt der Merkbox lässt sich zudem als ZIP-Archiv herunterladen.

Was bedeuten "RGB" und "CMYK"
Sie haben dann bei den meisten Bildern die Wahl zwischen zwei Farbformaten und einer Schwarzweiß-Version. Jede Druckerei kann mit RGB-Formaten („ER-GE-BE“) arbeiten. Die CMYK-Farbdatei (SI-EM-WAI-KEI) ist speziell für den Vierfarbdruck gedacht.  Wird Ihre Gemeindebrief in Farbe gedruckt, benötigen Sie CMYK-Dateien. Verarbeiten Sie Dateien lieber im RGB-Modus, können Sie diese mit Software umwandeln, z.B. mit Photoshop.
Wenn Sie nicht in Farbe drucken, dann wählen Sie einfach die Schwarz-Weiß-Version aus.  Wenn kein Schwarz-Weiß-Format vorhanden ist, können Sie aber auch ein Farbformat für den Schwarz-Weiß-Druck verwenden.

Was sind ZIP-Dateien?
Der Begriff "ZIPP" (engl. Reißverschluss) steht für das Verpacken von Einzeldateien in einem einzigen Paket. Dieser so genannte Container enthält also mehrere Inhalte. In unserer Datenbank werden damit zum Beispiel ein Bild und ein Text in einer Datei mit der Endung ".zip" zusammengefasst. Zum Entpacken der ZIP-Dateien benötigen Sie ein kommerzielles oder freies Programm wie die Open-Source-Software 7-Zip. Sie steht Ihnen zum Beispiel als kostenloser Download auf www.chip.de zur Verfügung. Nach der Installation können des Programms können Sie die gewünschte Datei auf Ihrem Rechner mit einem Doppelklick öffnen. Die Inhalte des Paketes extrahieren Sie in das Verzeichnis Ihrer Wahl.

Kann ich das komplette gedruckte Magazin ansehen?
In der Bilddatenbank können Sie das aktuelle Heft und ältere Heftausgaben am Bildschirm durchblättern. Gehen Sie dazu links unter der Suchbox auf "Alle Hefte anzeigen". Hier befindet sich das Heftarchiv aller gedruckten Gemeindebrief-Magazine seit der Ausgabe 1/2010.
Wählen Sie die Heftausgabe aus, die Sie interessiert, und drücken Sie auf "Durchblättern (Flash)".
Sie sehen jetzt am Bildschirm die komplette Heftausgabe vor sich. Sie können das Heft dann auf Vollansicht vergrößern und mit einem Klick auf die kleinen Dreiecke rechts oder links, Seite für Seite durchblättern.
Wenn Sie den Ton anhaben, hören Sie dabei sogar das Rascheln der umgeblätterten Seiten.
Wenn Sie mit dem Mauszeiger in eine Seite hineinklicken, wird die Seite automatisch zum Lesen vergrößert. Ein weiterer Klick macht die Seite wieder kleiner.
Damit müssen Sie die einzelnen Ausgaben des Gemeindebrief-Magazins künftig nicht mehr persönlich vorliegen haben. Ihr Heftarchiv haben Sie nun automatisch auf Ihrem Computer.
Sie können natürlich auch komplette Hefte als PDF-Dateien auf Ihren Computer herunterladen. Klicken Sie in der unteren Navigationsleiste auf "Dokument speichern".

Wie kann ich in Schmuckrahmen und Bilder einen Text einfügen?
Die Schmuckrahmen und Fotos in unserer Bilddatenbank können Sie beispielsweise im Programm MS Word folgendermaßen mit Text füllen:

  • Öffnen Sie Ihr Dokument und  klicken Sie in der Menüleiste auf „Einfügen“ und wählen Sie „Textfeld einfügen“.
  • Ziehen Sie mit dem Mauszeiger ein Textfeld im Schmuckrahmen auf. Öffnen Sie das Fenster „Textfeld formatieren“ mit einem Doppelklick auf die Randmarkierung.
  • Unter „Farbe und Linien“ wählen Sie als Füllfarbe „Keine Farbe“ und als Linienfarbe „Keine Linie“. Bestätigen Sie mit „OK“.
  • Nun können Sie entweder Ihren Text direkt in das formatierte Feld eingeben oder fügen bereits an anderer Stelle vorhandenen Text als Kopie ein.

Können mehrere Mitarbeiter gleichzeitig die Datenbank nutzen?
Eine besonders komfortable neue Funktion finden Sie unter Mitarbeiterdaten verwalten. Hier können Sie für Ihre Gemeinde bis zu fünf verschiedene Nutzer mit eigenen Zugangsdaten anlegen. Die verschiedenen Nutzer aus Ihrer Gemeinde können dann zur gleichen Zeit in der Datenbank arbeiten, ohne sich ins Gehege zu kommen. Jeder Ihrer Nutzer hat außerdem seine eigene, persönliche Merkbox, in der er Bilder vormerken kann.

Wie kann ich mein Passwort ändern?
Im neuen Gemeindebrief-Portal können Sie jetzt übrigens auch selbst Ihre Kundendaten und Ihre Zugangsdaten online verwalten. Sie müssen keine E-Mail mehr schreiben oder bei uns anrufen.
Dazu gehen Sie auf der Startseite in der Box Kundendaten auf die Zeile Abonnementdaten bearbeiten.
Hier können Sie sich unter Anzeigen Ihre Kundendaten zeigen lassen und unter Bearbeiten verändern. Das ist zum Beispiel wichtig, wenn Sie eine neue E-Mail-Adresse haben. Oder wenn Sie einen anderen Benutzernamen oder ein anderes Passwort festlegen möchten, die Sie sich für das Einloggen in die Bilddatenbank leichter merken können. Keine Sorge: Ihre Kundennummer bleibt aber immer gleich.

Wie werde ich Abonnentin/Abonnent?
Um die Materialien der Gemeindebrief-Onlinedatenbank nutzen zu können, müssen Sie Abonnent von Gemeindebrief Plus Online werden. Bestellen Sie bequem über unser Online-Formular.
Schicken Sie das Bestellformular ab. Sie erhalten dann umgehend per E-Mail Ihre Zugangsdaten.

Komm Webshop